Altenhilfe, Mühltal

  • Sanierung/Umnutzung des Verwaltungsgebäudes zum Altenpflegehaus
  • Rückbau auf Rohbauzustand, weitgehende Erneuerung der technischen Anlagen
  • Beheizte Nutzfläche: ca. 2.300 m²
  • Planungsleistungen: TGA HLS Lph. 1-9
  • Fertigstellung: 2014


Gebäudeumfang: 4 Geschosse (einschl. UG- und DG-Ausbau), Gemeinschaftsflächen, Organisations- und Verwaltungsbereiche, Sozialstation, ein gewerblicher Mietbereich.

Ausgeführte TGA-Leistungen:

Heizung:
Die Wärmeversorgung für Heizung und Warmwasser des geplanten Gebäudes erfolgt über die vorhandene Nahwärmeversorgung. Der Wärmebedarf der Räume wird über Röhrenradiatoren und Kompakt-Flachheizkörper gedeckt.

Sanitär:
Hauptanschluss Kaltwasser durch erdverlegte Leitung und Durchdringung der Bodenplatte im Technikraum. WW-Versorgung über Frischwasserstation, aus einem Pufferspeicher Nenngröße 1.000 Liter, beheizt durch Nahwärmeversorgung NRD-Netz. Wasserenthärtung.

Lüftung:
Für das Gebäude ist für die Nutzungsbereiche jeweils der Einbau einer kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung aus der Abluft vorgesehen. Zu- und Abluftgerät mit Kreuzgegenstromwärmetauscher, Rückwärmzahl größer 75% (Ermittlung nach Standards PHI Darmstadt).

Elektro:
Leistungserbringung durch Partnerbüro

Leistungen und Ablauf:
100% Leistungsbild „Technische Ausrüstung“ nach §53 HOAI
Planung: Sept. 2011 - Mrz. 2012 (VP – GP, gemeinsam mit Neubau)
Dez. 2013 – Apr. 2014 (AP – MVG, nur San. Altbau)
Ausführung: Mai 2014 – Juni 2015
Abschluss: Juni 2015

Architekt:
Eßmann, Gärtner, Nieper Architekten GbR, Darmstadt

Bauherr:
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie, Mühltal

Aktiv für Passiv - nachhaltige Gebäudetechnik mit Plan

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.